Hunde Futter- und Wassernäpfe

Filter schließen
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kerbl Futternapf rutschfest

Kerbl Futternapf rutschfest

Edelstahl

ab € 3,99 *
Kerbl Silikon Reisenapf faltbar

Kerbl Silikon Reisenapf faltbar

in verschiedenen Größen

ab € 2,49 *
Futterbar

Futterbar

Edelstahl

€ 21,94 *

Hundenapf - Hundenäpfe

Wie finde ich den richtigen Hundenapf für meinen Hund?

Falls Sie gerade auf der Suche nach einem neuen Fressnapf für ihren Liebling sind, finden Sie hier bei uns garantiert den richtigen Fressnapf. Der Futternapf gehört zur absolut essentiellen Grundausstattung ihres Hundes. Es gibt Fressnäpfe aus ganz vielen verschiedenen Materialien. Kunststoff, Edelstahl, Keramik mittlerweile gibt es alles, was das Hunde- und Menschenherz begehrt.

Unbedingt zu beachten ist, dass jeder Hund immer 2 Futternäpfe benötigt. Einen für ausreichend frisches Wasser und den anderen für sein Futter.

Ergänzend zum Futternapf kann mittlerweile so einiges an Zubehör für den Hundenapf dazu gekauft werden. Napfständer oder Napfunterlagen gehören ebenso zum Zubehör, wie z.B. Futterbehälter.

Erstmal entscheidend bei der richtigen Auswahl des Futternapfes ist natürlich die Größe des Napfes.

Als Grobe Orientierung kann folgende Tabelle dienen:

Napfgröße XS bis ca. cm Risthöhe (z.B. Chihuahua)

Napfgröße S bis ca. 35 cm Risthöhe (z.B. Malteser)

Napfgröße M bis ca. 45 cm Risthöhe (z.B. Beagle)

Napfgröße L bis ca. 55 cm Risthöhe (z.B. Border Collie)

Napfgröße XL bis ca. 65 cm Risthöhe (z.B. Labrador)

Napfgröße XXL über 65 cm Risthöhe (z.B. Dogge)

Bitte beachten Sie unbedingt, dass Hundenapf nicht gleich Futternapf ist. Ihr Tier wird seinen Fressnapf bzw. Trinknapf mehrmals täglich bedienen, deswegen ist es besonders wichtig, die richtigen Näpfe für ihren Hund zu finden.

Kein Hund möchte sein Futter vom Boden fressen, deswegen gehört ein Hundenapf zur Grundausstattung jedes Hundes dazu. Wichtig bei der Auswahl des Napfes ist aber nicht nur die Größe, oder Höhe, sondern auch die Form, die Farbe und das Material des Hundenapfes.

Die verschiedenen Materialien der Hundenäpfe bieten verschiedene Vorteile.

Der Fressnapf aus Edelstahl zum Beispiel ist eine sehr hygienische Futterquelle, weil Edelstahl super leicht und angenehm zu reinigen ist und Bakterien und Ablagerungen von Futter dadurch sehr einfach beseitigt werden können.

Fressnäpfe aus Kunststoff haben den Vorteil, dass sie besonders leicht sind und Mithilfe eines Gummirings an der Unterseite des Napfes ein Verrutschen des Napfs nicht möglich ist.

Ein Futternapf aus Keramik ist besonders robust und auch rutschfest, so dass ihr Haustier sie nicht verschoben bekommt. Außerdem sind sie meist sehr schlicht und ein Blickfang in ihrem Haus.

Für Hundebesitzer, die gerne reisen können wir auch Reisenäpfe sehr empfehlen, diese sind besonders praktisch, weil man sie schnell und einfach im Reisegepäck verstauen kann.

Außerdem gibt es für schlingende und sehr schnell fressende Tiere noch Anti-Schling-Fressnäpfe.

Die Nahrungsaufnahme in diesen Näpfen kann mit Hilfe verschiedener Wölbungen innerhalb des Napfes kontrolliert und verlangsamt werden.

Es gibt, gerade für die größeren Rassen auch noch Napfständer, welche erhöht sind. Diese Napfständer sind aber sehr umstritten und müssen für jeden Hund individuell entschieden werden. Eine Pauschale Antwort gibt es hier leider nicht.

Befürworter sagen, dass durch die Napfständer eine entspanntere Position zum fressen für ihren Liebling gesichert ist. Gerade Hunde mit schmerzhaften Gelenken oder Muskeln können von Napfständern profitieren. Da die Fressposition mit Napfständer aber von der evolutionsbedingten Fressposition abweicht ist sie sehr umstritten.

Mit einer Napfunterlage können Sie die Bodenfläche um den Futterplatz herum gut schützen.

Bitte beachten Sie bei der Auswahl des Futterplatzes für Ihren Vierbeiner unbedingt, dass es ein fester Standort für Ihren Hund ist, damit Ihr Haustier die Futterstelle jederzeit auffinden kann.

Des Weiteren sollte eine gewisse Privatsphäre für Ihren Hund gesichert sein, dass er in Ruhe fressen und trinken kann und sich beispielsweise nicht das Schlingen beim Fressen aneignet.

Neben dem Fressplatz ist es ebenso wichtig, dass ihr Vierbeiner permanent frisches Wasser in seinem Wassernapf zur Verfügung hat. Der Hundenapf sollte mindestens einmal am Tag gereinigt werden. Viele Hundenäpfe kann man heutzutage auch in die Spülmaschine stellen, beachten sie hierzu unbedingt die Angaben in der Gebrauchsanweisung.

Beim Hundenapf steht natürlich die Funktionalität des Napfs über dem Design, auch wenn es mittlerweile Näpfe in allen Formen und Farben gibt, sollte der gesundheitliche Aspekt immer im Vordergrund stehen.

Sie können mit ihrem Liebling zusammen ja einfach sonst auch verschiedene Näpfe ausprobieren bis sie den Hundenapf für sich und ihren Hund gefunden haben, der am besten für Sie und ihr Haustier geeignet ist.

Wir sind uns sicher, dass sie bei unserer Auswahl nicht enttäuscht sind und den passenden Hundenapf finden werden. Wir bieten auch außerhalb von Näpfen viel Zubehör günstig für ihren Liebling an, schauen sie doch einfach mal vorbei und kommen Sie gerne auf uns zu, wir beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen.